Fragen & Antworten zum Ressort Heirat


aboutpixel/Sven Schneider

aboutpixel/Sven Schneider

Krach mit den Schwiegereltern in spe

Heiraten: Haben wir kein Recht auf die eigene Party?

Wir wollen heiraten. Auf unserer Gästeliste sind Verwandte und Freunde. Aber jetzt funken die Schwiegereltern dazwischen. Sie verlangen, dass wir Freunde von der Liste streichen, damit noch ein paar entfernte Verwandte mitfeiern können. Dürfen wir uns weigern? [>]


aboutpixel/Peter Smola

aboutpixel/Peter Smola

Wer darf die Gäste für unsere Hochzeit einladen?

Hochzeit: Hilfe, die Schwiegereltern kapern die Gästeliste!

Meine Schwiegereltern haben versprochen, unsere Hochzeitsfeier zu bezahlen. Doch jetzt verlangen sie, dass wir entfernte Verwandte einladen sollen. Dürfen wir uns weigern? [>]


aboutpixel/Sven Schneider

aboutpixel/Sven Schneider

Familie ausgeladen - aber sie kam doch

Heiraten ohne Familie

Wir haben geheiratet, aus Rücksicht auf meine kranken Eltern ganz ohne Familie. Das Fest wollten wir später nachholen, so war es mit allen besprochen. Dann kreuzte die Familie meines Mannes auf dem Standesamt auf. Das volle Programm: Reis, Ballons etc. Ich bin immer noch stinksauer. Zu Recht? [>]


Jens Bredehorn, pixelio.de

Jens Bredehorn, pixelio.de

Der beste Freund heiratet die Falsche

Den besten Freund vor vermeintlichem Unglück schützen

Mein bester Freund ist kurz davor, die Falsche zu heiraten. Und ich soll auch noch Trauzeuge werden. Er nimmt meine Einwände nicht ernst. Kann ich meinerseits ablehnen, Trauzeuge dieser fatalen Verbindung zu werden? [>]


aboutpixel.de /Sven Schneider

aboutpixel.de /Sven Schneider

Katholisch werden

Meine ungläubige Tochter heiratet einen Katholiken. Soll sie in die Kirche eintreten?

Die Kinder wollen heiraten, die Eltern sind glücklich mit der Entscheidung. Doch der Schwiergersohn ist katholisch, die Braut atheistisch. Um ihm einen Gefallen zu tun, will sie in die Kirche eintreten. Sollte man so etwas tun?

[>]

Kommentar des Tages

Sind Reiche unmoralischer?
Ein Forscher der amerikanischen University of California hat Versuchsreihen mit Reichen und mit Armen durchgeführt. Er hat festgestellt, dass die Reichen rücksichtsloser sind, dass sie stärker auf die eigenen Interessen achten, und dass sie einen rüden Stil beim Autofahren haben. Das sagt noch nicht, dass Reiche schlechte Menschen sind. Aber es sagt etwas darüber aus, wer in marktwirtschaftlichen Systemen eher zu Reichtum und Wohlstand kommt als andere. [>]

Ein Kommentar von:
Ursula Weidenfeld
www.das-tut-man-nicht.de

Sophisticated Mums

23.09.2012

Buschkowsky überall: Multikulti ist gescheitert. Mit seiner alten These zieht der weithin bekannte Neuköllner Bürgermeister wieder einmal durchs Land und wirbelt alles auf. Stimmt nicht. In deutschen Schulen ist Multikulturalität längst normal und funktioniert. Nicht die ethnische Herkunft, sondern die soziale Schicht gibt den Ausschlag dafür, wenn ein Stadtviertel auf der Kippe steht.

 [>]

Meistkommentiert

Polizei rufen bei Ruhestörung durch Nachbarn? [>]
Ich pflege meine Mutter - aber sie geht mir so auf die Nerven [>]

Meistgelesen

Polizei rufen bei Ruhestörung durch Nachbarn? [>]
Ich pflege meine Mutter - aber sie geht mir so auf die Nerven [>]

So funktioniert das-tut-man-nicht.de

10.10.2009

So etwas tut man nicht. Richtig vermisst wird dieser Satz erst, seitdem man ihn nirgends mehr hört: An Fragen mangelt es nicht. Anständig leben wollen viele - aber Leitplanken für ein anständiges Leben zu setzen, sie zu pflegen und stabil zu erhalten, das ist schwieriger geworden. Wer zweifelt, ob ein Vorhaben in Ordnung ist, oder nicht, bekommt immer vorsichtigere Antworten. Je größer das Problem, desto leiser die Replik.

Wenn Sie wissen wollen, ob Sie etwas tun können - oder ob Sie es lieber lassen sollten - können Sie Ihre Frage an uns schicken. Wir bemühen uns, die richtige Antwort-Person für Sie zu finden. Danach werden Sie vielleicht besser einschätzen können, wie Sie Ihre Frage beantworten können. Können, nicht müssen. Schreiben Sie uns info@das-tut-man-nicht.de [>]