Getrennt lebende Eltern

Zum Vater oder zur Mutter?

 aboutpixel.de / händchenhalten 1 © phager

aboutpixel.de / händchenhalten 1 © phager

Ich bin 13 Jahre und lebe bei meiner Mutter. Das ist voll krass. Sie erlaubt mir nichts. Ich will lieber bei meinem Vater und seiner Frau in Berlin wohnen. Ich kann kommen, sagt mein Vater. Aber ich will auch nicht, dass meine Mutter sauer auf mich wird. Kann ich das trotzdem machen?

liebisch_klein.jpg

Von Peggi Liebisch

Peggi Liebisch (46) ist Geschäftführerin des Verbands alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e.V.. Sie hat zwei Kinder (Tochter 16, Sohn 4).

Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) unterstützt die Alleinerziehenden durch aktuelle Informationen, durch professionelle Beratung und durch engagierte Lobbyarbeit.

Die Vielfalt der unterschiedlichen Lebensformen spiegelt sich auch im VAMV wieder. 1,6 Millionen Alleinerziehende in Deutschland, die mit 2,2 Millionen Kindern unter 18 Jahren zusammenleben sind auf verschiedenste Art und Weise allein erziehend.

 

Jugendliche, deren Eltern getrennt leben, haben bei Konflikten eine Möglichkeit mehr als andere: Sie können –zumindest erst einmal theoretisch- zum anderen Elternteil wechseln. Dass das nicht so einfach ist, liegt auf der Hand: Zuerst müsste die Jugendliche sicher gehen, ob sie wirklich in eine andere Stadt ziehen will. Das bedeutet: Neue Schule, die Freundinnen und Freunde hinter sich lassen, das gewohnte Umfeld verlassen. Auch wenn sich das jetzt blöd anhört, aber mit 13 fasst man oft feste Entschlüsse, die nächste Woche nicht mehr gelten. Dann will man lieber bleiben, weil eigentlich ist es doch ganz gut, sowohl bei der Mutter als auch mit den Freundinnen. Als zweites müssten sich alle Beteiligten mal zusammen hinsetzen und über den Umzugswunsch der Tochter reden: Mutter, Vater mit neuer Frau und die 13-Jährige selbst (wenn das geht!). Es sollten alle auf dem gleichen Informationsstand sein, damit niemand gegen den anderen ausgespielt wird. Gut wäre auch, wenn alle ihre ehrliche Meinung zum Wunsch der Tochter äußern könnten. Man könnte zusammen eine Vorteil/Nachteil-Liste machen und einen Zeitplan überlegen. So ein Umzug sollte mit Schule, Ferien und Urlaubsplänen abgestimmt werden. Die Eltern sind gut beraten, den Wunsch ihrer Tochter ernst zu nehmen – auch wenn am Ende gar kein Umsiedeln dabei herauskommt. Es kann gut sein, dass die Mutter ihren Erziehungsstil überdenkt und der Tochter mehr erlaubt. Auf jeden Fall ist Offenheit am wichtigsten, denn natürlich schmerzt es die Mutter, wenn ihre Tochter wegziehen will. Ein Umzug kann auch eine langfristig gute Lösung sein, bei der sich Mutter und Tochter auf die Distanz viel besser verstehen als vorher.


Das kann man tun

Das kann man tun:.......... 1 Stimme(n)

Das tut man nicht:.......... 1 Stimme(n)

36 Kommentare

Ettana: 10.11.2016 - 20:11 Uhr

Rechtsanwältin war lebensgefährlich krank-Krebs

Darf man in diesem Zustand moralisch ein Mandat als Rechtsanwältin annehmen?? Oder hat sie nicht auch gegen das Gesetz verstoßen??

Anna: 08.11.2016 - 00:11 Uhr

Zusatz

Wer kann uns Ratschläge geben?? Die Rechtsanwältin hat beim Gerichtsverfahren nichts erreicht. Das Kind soll weiterhin beim Vater leben, laut Richter.

Anna: 08.11.2016 - 00:11 Uhr

Durch den Vater hatte das Kind einen Schädelbasisbruch, jetzt Wohnt das Kind sogar bei Ihm

Hallo, der Vater meines Enkels hat dem einen Enkelkind einen Schädelbasisbruch zugefügt. Jetzt wohnt diesesKind laut Verfügung des JA (nach der Trennung der Eltern) sogar bei ihm mit. Ich verstehe das nicht, wo es um das Wohl des Kindes gehen sollte? Was ist hier alles möglich, wo bleibt die Gerechtigkeit??

vivien s.s.: 19.04.2016 - 18:04 Uhr

was soll ich machen

Hi ich bin Vivien und ich wohne seit ich geboren bin am gleichen Ort vor drei Jahren hat sich meine Eltern getrennt und ich wohne mit meiner großen Schwester Bei meiner MutterIch bin 12 Jahre alt und ich halte es zu Hause nicht mehr aus. Meine Noten in Eng. und Ma. sind nicht die Besten und meine Mutter hat MS. Wir streiten uns ständig und sie regt sich wegen jedem kleinen Ding auf. Manchmal kommt es mir so vor, das sie das mit Absicht macht, nur um mich zu Ärgern. Und wenn sie es geschafft hat gibt sie mir irgendein Verbot. Es ist wie in einer Endlosschleife. :'( Ich möchte zu meinem Vater nqch Leipzig ziehen. Dieser würde sich sogar freuen hat er mir gesagt.Er wünscht sich ja schon lange, das wenigstens einer von uns zu ihm zieht. Ich stehe meinem Vater sehr nah und wir sind uns sehr änlich.Er hat mir gesagt, ich soll eine Liste mit den Vorteilen und den Nachteilen mache. Er hat dort eine Freundin die er bald heiratet und sie bekommt in 2 Monaten ein Baby von ihm. Ich weiß nicht wann der richtige Zeitpunkt ist, es meiner Mutter zu sagen und wie ich es ihr sagen soll. Es sind noch knapp 2 Monate bis zu den Sommerferien und bis dahin muss ich es ihr gesagt haben. Ich habe Angst vor ihrer Reaktion. ;-:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'( Was soll ich nur machen. Weil ich muss ja in den Sommerferien dann zu ihm ziehen, damit ich den Anfang des neuen Schuljehres schon in der Schule sein kann. Wie soll ich es ihr erklären?!

Scott Davis: 07.04.2016 - 04:04 Uhr

Was soll ich tun?

Ich bin 15 Jahre alt gehe auf eine Wirtschaftsschule bzw. Real- und lebe bei meiner Mutter. Achtet bitte nicht auf die Rechtschreibung, danke. Also ich habe sehr oft streit mit meiner Mutter und sie nimmt mir alle Möglichkeiten um meine freizeitlichen späße Zuhause zu verbringen. Meine Noten sind nicht der Knaller und jetzt sieht sie mich täglich sehr sehr lange lernen und trotzdem hab ich nur noch mein Smartphone und meine Ps3 (alle 5 Controller sind kaputt gegangen wegen meinen Brüdern) und mein PC ist jetzt auch bei ihr im Zimmer allmählich krieg ich die Krise es ist nämlich TOT langweilig. Raus gehen kann ich aber mit wem? Ich bin in eine neue Schule gekommen und alle dort sind nett aber nicht wirklich sooo gute Freunde und die aus meiner alten klasse haben bis 15:30 Uhr Schule aber wenn ich zu meinem Vater zieh gibt es kein Wlan mehr wodurch meine Fernbeziehung bzw. Der Kontakt scheitert. Und wenn dass so weiter geht raste ich aus und weiß auch nicht mehr was passiert. LG. Scott

Sofie: 03.03.2016 - 18:03 Uhr

Ich halte es zuhause nicht mehr aus!

Hi Leute, ich bin 12 Jahre alt und meine Eltern sind schon lange getrennt. Ich möchte jetzt sehr gerne zu meinem Vater ziehen weil meine Schwester mich jeden Tag so fertig macht das ich richtig oft am Tag weine und fast jeden Tag Kopfschmerzen habe und ich mag den Mann von meiner Mutter nicht der Ärger mich immer und meine Mutter hält dann auch noch immer zu ihm und wenn ich was erzähle und er dann glaub sie immer ihm und sie macht nichts dagegen... Aber ich bin mir nicht so sicher ob ich zu meinen Vater ziehen soll?

christina: 08.02.2016 - 16:02 Uhr

der zu bezeugen, wie ich wieder mein Ex-Freund

Hallo an alle auf diesem Forum, ich bin Christina von United State, ich möchte dieses Medium nutzen, der zu bezeugen, wie ich wieder mein Ex-Freund. Nach 1 Jahr in Beziehung mit meinem Freund, plötzlich er Ausgehen mit anderen Mädchen begann und spät nach Hause kommen, die meisten manchmal betrunken und jedes Mal, wenn ich ihn danach konfrontieren sie kämpfen entpuppt er auch mit mir zu brechen drohte arisch , war ich emotional am Boden zerstört, weil ich nicht sicher war, was zu tun, um ihn wieder mich zu lieben, ich alle versucht, ich konnte ihn lieben mich wieder zu machen, aber alle bewiesen gescheiterten, bis ich einen Beitrag über das Internet auf sah, wie ein Zauberkundigen hilft Menschen wiederherzustellen ihre zerbrochene Beziehung / Ehe wieder auf den ersten zweifelte ich dies aber beschlossen, es zu versuchen, wenn ich diese Zauberkundigen kontaktiert per E-Mail half er mir eine Liebe Zauber und innerhalb von 2 Tagen mein Freund kam auf mich zu entschuldigen und heute sind wir glücklich wieder zusammen, ohne wieder zu kämpfen oder zu trinken. So Kontaktieren Sie dieses große Zauberkundigen auf Ihr Haus oder Ehe und Beziehung Probleme auf seine E-Mail: drukokostemple@outlook.com

Ich will bei meiner mutter und bei meiner vater wohnen..: 13.12.2015 - 11:12 Uhr

Ich brauche hilfe

Ich brauche hilfe Ich will bei meiner Mutter wohnen und bei meinem Vater.. was kann ich tun??

Helen: 11.12.2015 - 16:12 Uhr

USA

Hallo, Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr im Voraus Mein Name ist Koyna Georgieva aus England. wenn ich mich weigere, diese Aussage bedeutet Ich bin egoistisch zu mir selbst und den Menschen, die ich so sehr liebe, den vielleicht ähnliche Probleme haben, mein Mann nach Hause, nachdem ein kleines Missverständnis und nie gemeinsam nach Hause kam zuerst dachte ich, es war ein Witz, den er ließ mich für seine Geliebte draußen passiert September Ich teile dieses Zeugnis, weil Weihnachten ist um die Ecke und wird eine sehr schlechte cellebration sein, wenn Sie verbringen Sie es mit Ihren geliebten Menschen, so viele Männer ihre Frau zu leben und feiern Weihnachten nicht alle dis Es Freundin, klagte ich, meine sehr gute Freundin erzählte sie mir, dass sie solche Probleme mit in die Ehe, bis sie einzuführen, um Dr Erigo einen Facharzt, die in zurückzubringen zerrütteten Familien und zerbrochene Ehen Dr erigo spezialisiert einen Zauber für mich in October10th raschend mein Mann nach Hause kam, 15. Oktober zu entschuldigen, daß ich ihm zu verzeihen, dass dies nie wieder geschehen. damit werde ich nie vergessen Dr erigo meine Ehe gerettet seine Adresse ist erigospellcaster@gmail.com oder + 233554735123, können Sie immer noch Ihre Ehe retten, wenn Sie wirklich lieben Ihren Mann

Maximilian Rasch: 22.11.2015 - 13:11 Uhr

ich darf nicht

ich darf nicht wieder zurück zur meiner Mutter wurde mir gesagt

sanja : 22.09.2015 - 15:09 Uhr

enttäuscht

Ich wohnte bei meiner mutter bin aber jetzt bei meinem Vater ich bereue es total ich vermisse meine mutter und mein Vater erpuppt sich als Arschloch er ist so gemein verbietet mir fast alles und seine Freundin beleidigt mich vor ihm dabei tut er nix dagegen was mich total enttäuscht . Ich möchte wieder zu meiner mutter ziehen also denk nach bevor du zu voreilige Schlüsse trifft denn ich bereue es zutiefst

Max : 15.06.2015 - 21:06 Uhr

Will zu mein Vater ziehen

Ich bin 12 und will zu meinem Vater

Jette Luise: 24.05.2015 - 14:05 Uhr

Meinung sagen oder nicht ?

Mein Papa und meine Mama sind schon lange getrennt...ich bin jetzt 12. Mein Papa hatte jetzt eine neue Freundin. Die dort wohnt, wo meine oma und Opas wohnen. Wenn ich dann mal bei meiner Oma bin, fragt er mich nachher wenn wir gehen wollen ob wir noch kurz seine Freundin und ihren Hund besuchen wollen. Am liebsten möchte ich papas Freundin NIE sehen aber trau mich nie nein zusagen. So dass wir immer dahin gehen. Für mich ist es extrem langweilig dort und wenn ich Frage ob wir im Urlaub etwas unternehmen sagt er:,, Lass doch zu Chiara dem süßen Hund und Kristina meiner Freundin schlafen !" Ich würde gerne Sagen das ich da nicht hinmöchte aber traue mich nicht, wie er reagiert. Immer zieht er mich in so eine Situation hinein... und sagt immer, dass ich mama davon nichts erzählen soll.

Alia Schultheiss: 18.02.2015 - 12:02 Uhr

Hilfe

Guten Tagich bin Alia und habe ein grosses Problem. Ich habe Zuhause immer Stress, mit demEhemann meiner Mutter.Ich habe das gefühl das meine Mutter immernur zuihm hält.Wo sie fast von ihm getrennt war war ich für sie da und jetztwill sie das ich zu meinem Papa ziehe. Ich meine das wollte ich schon immer aber nicht so.Denn eine Mutter stöst ihr eigenes Kind doch nicht ab. odert???Immer wenn ich zu meinemPapa nach Mainz fahre(in Ferien) ist alles super aber wenn ich dann wieder nachhausemuss musssuch immer weinen und das ist doff.Weil ich weis das ich meinen Papa immer wieder sehe.Ich würde schon gerne zumeinem Papaziehenaberder Platz reichtnicht aus.Ich halte eszuhauae einfach nicht mehr aus wassoll ich tun???????

monica: 17.01.2015 - 08:01 Uhr

how i got my ex back

Mein Name ist Monica Brown, Uhr aus United States. Ich habe noch nie in der Liebe Zauber und Magie geglaubt, bis ich traf diese Zauberkundigen einmal, als ich nach Afrika ging im Juni letzten Jahres auf einem Wirtschaftsgipfel treffe ich einen Mann namens Dr. Musa gewesen ist mächtig, er könne helfen, einen Zauber meiner liebe gegangen Fehlverhalten Geliebten zurück zu der Suche nach jemandem, dich zu lieben Geld und Geld Zauber verloren, um zurück zu bringen oder für einen guten Job im glücklich jetzt und ein lebendiges Zeugnis cos der Mann, den ich wollte heiraten s Zauberlasse ich 4 Wochen vor erhalten unsere Hochzeit und mein Leben auf den Kopf cos wurde unsere Beziehung hat sich über 3 Jahre ich liebte ihn, aber seine Mutter war gegen mich und er hatte keine guten bezahlten Job so, wenn ich diesen Zauberkundigen traf, sagte ich erzählte ihm, was passiert ist, und erklärte, die Lage der Dinge um ihn auf den ersten i ziehen, war skeptisch und zweifelhaft, aber ich nur ein Versuch war, und in 6 Tagen, wenn ich die Steuern zurück mein Freund (jetzt mein Mann) rief er mich von ihm und entschuldigt, dass alles hat mit seiner Mutter und Familie für mich beigelegt worden, und er hat einen neuen Job Interview, so dass wir sollte ich heiraten glaube nicht, dass es der Zauberkundigen auf meinen Namen und meine Freunde gefragt cos Namen und alles, was ich wollte ihn nicht gut, wir sind glücklich verheiratet und wir erwarten unser kleines Kind und mein Mann hatte einen neuen Job und werden unser Leben viel besser, wenn jemand braucht, den Zaubernden um Hilfe seiner E-Mail-Adresse: drmusaspelltemple@gmail.com

maren Königsberger: 15.01.2015 - 10:01 Uhr

ich würde lieber zu meinem Vater

Hallo ich heiße maren und bin 12 jahre alt meine eltern haben sich getrennt. Ich bin ein papakind und würde daher eher zu meinem vater aber ich möchte nicht das meine mutter traurig und enttäuscht ist. Wisst ihr was ich tuhen kann? LG maren

maren Königsberger: 15.01.2015 - 10:01 Uhr

ich würde lieber zu meinem Vater

Hallo ich heiße maren und bin 12 jahre alt meine eltern haben sich getrennt. Ich bin ein papakind und würde daher eher zu meinem vater aber ich möchte nicht das meine mutter traurig und enttäuscht ist. Wisst ihr was ich tuhen kann? LG maren

nadine : 12.01.2015 - 09:01 Uhr

Kids trennen

hj.ich bin 28 und hab mich vor einem.halben Jahr von meinem Freund getrennt hab.wir haben zwei gemeinsame Kids die Grosse ist 8 und der klin 5 und mein ex will die Kids jetzt trennen und ich bin da Gericht für denn das kann doch nicht gut sein denn die müssen ja erstmal die Trennung verkraften. er meint zwar das sie das möchte das kann ich aber nicht glauben da ich sowas noch nie von ihr gehört hab .würde mich freuen auf Antwort . danke

SUSAN MARK: 11.12.2014 - 00:12 Uhr

thanks

Haben Sie schon einmal den Kopf von DrAdagba die Zauberkundigen Ich bin Miss SUSAN Mark aus Großbritannien. Ich mein Kind und mein Mann vor etwa einem Jahr verlor fast, wenn wir Missverständnisse untereinander, die die Trennung von mir und meinem Mann führt und nach einem Monat wurde sie mit einer anderen Frau zu engagieren und sie beide aus dem Land zu reisen, bis vereint Staat und als ich auf der Suche nach einem Online-Hilfe ich stieß auf einige gefälschte Zauberkundigen welche Betrug einige Geld von mir und ich verliere die Hoffnung auf immer den Rücken, bis ein Freund meines, die erhalten Hilfe von adagbaspiritualtemple@yahoo.com lenken mich hat ihn und ich glaube, nie auf dem Zauberkundigen mehr, weil der andere gefälschte Zauberkundigen, die Betrug mein Geld von mir vor, aber wegen dem, was mein Freund mir von Adagba gesagt, zu buchstabieren Tempel so dass ich nur sagen, dass ich ihm eine Trier zu sehen, ob geben sie sind alle gleich, so nach 24 Stunden von den Zauber erhalte ich einen Anruf von meinem Ex und wurde entschuldigte sich für seine Fehler, so dass ich war sehr glücklich, und es war wie ein Traum für mich und jetzt sind wir wieder zusammen als eine große Wohn glückliche Familie. Dank DR Adagba einmal again.You können ihn jetzt Mail adagbaspiritualtemple@yahoo.com er ist ein guter Mann und bereit, um Ihr Glück zu dir zurück wiederherzustellen.

Ramona: 04.11.2013 - 00:11 Uhr

Man kann kämpfen

Ich stand auch vor einem Trennungsfall. Allerdings habe ich es geschafft um meine Beziehung zu kämpfen. Wollte das unbedingt tun, da ich meine Familie zusammenhalten wollten . Ich hab mir dazu professionelle Hilfe geholt. Allerdings kann man auch Online guten Tips finden (http://liebeskummer-wastun.com/fur-frauen/wie-bekomme-ich-meinen-ex-freund-zuruck z.b.).

Ally: 01.11.2013 - 13:11 Uhr

Ich habe das selbe Problem

Ich habe das selbe Problem ich habe auch schon mit meinem Vater darüber geredet war beim Jugendamt und beim Rechtsanwalt nun möchte ich morgen also am 2.11. 2013 mit meiner mutter darüber sprechen bei ihr wollen mein vater und ich taktisch mit der sache umgehen.Ich bin 10 jahre alt und habe schon seit ich 5 jahre alt bin dieses Problem. Man darf keine Angst haben denn sonst kriegt man nur noch Kopfschmerzen. Holt euch erstmal tipps bevor ihr mit eurer Mutter spricht. LG ally

Selina: 10.08.2013 - 13:08 Uhr

Ich werde nie vergessen, die Hilfe der Priester Tempel JAYEMA mir machen in meinem Eheleben

Hallo allerseits Ich werde nie vergessen, die Hilfe der Priester Tempel JAYEMA mir machen in meinem Eheleben. ich habe jetzt seit 4 Jahren und mein Mann verheiratet und ich lieben einander sehr lieb. nach 3 Jahren unserer Ehe mein Mann plötzlich ändern er eine Affäre mit einer Dame außerhalb, merke ich es dann war ich für das Eingreifen Gottes beten die Sache ernster wurde mir gesagt, mein Pastor darüber beteten wir aber nichts passieren. mein Mann gerade nach Hause kam er eines Tages seine Sachen abholen und ließ mich und die Kinder auf seine Geliebte außerhalb zu diesem Zeitpunkt war ich nicht verwechseln wissen, was zu tun, weil ich wieder mein Mann und meine Ehe verloren haben zu. Ich war nur die Überprüfung meiner Mails im Büro, wenn ich jemanden teilen ihr Zeugnis, wie die Priester der Tempel JAYEMA ihr helfen mit ihrer Eheprobleme, damit ich die E-Mail des Priesters JAYEMA kontaktiert Ich sagte ihm mein Problem und mir wurde gesagt, ruhig zu sein sah dass ich hier an der richtigen Stelle kommen, ich solle ein paar Informationen über mich selbst ich habe nach 30 minus rief er mich wieder gratulieren mir, dass meine Probleme werden innerhalb von 48 Stunden zu lösen, zu füllen. er sagte mir, was falsch gelaufen ist mit meinem Mann und wie es happen.that sie meine Ehe wiederhergestellt, aber ich werde eine kostenlose Spende an ihre JAYEMA Hause alles mein Herz sagte mir zu machen. Zu meiner größten Überraschung kam mein Mann zu mir ins Büro bat mich auf die Knie, ich solle einen Platz in meinem Herzen zu finden, ihm zu verzeihen i schnell fragen ihn, dass ich vergeben him.friends Ihr Fall ist nicht allzu schwer, warum gehst du nicht geben Priester JAYEMA versuchen sie arbeiten Überraschungen, weil ich sie auch wieder Ihr Ehemann kennen. kontaktieren Sie ihn per jayemamagictemple@gmail.com

merile: 10.08.2013 - 12:08 Uhr

maill

mein Name marile aus Deutschland Ich muss meine husbanb für 3 Jahre jetzt und erst im vergangenen Jahr haben wir und divous mir, es war so schmerzhaft, dass ich nicht in der Lage, Schmerzen zu ertragen und ich nicht tun, um ihn zurück zu mir denn ich liebe ihn so sehr , dass ich nicht wollen, ihn zu verlieren, wie ich broswing wurde das Internet mit meinem Freund aus aus usa, erzählte sie über dieses Propheten, der sehr mächtig und beliebt ist er vielen Menschen helfen kin diese Art von Problem und viele mehr ist, und ich ihn kontaktiert, und ihn zu beschweren, was mein mein Problem und er war ihren Bann für die nächste mein mein Mann mich anrufen, und das war, wie, wie wir wieder kommen als Mann und Frau, und wir sind jetzt zusammen, bitte, wenn Sie noch keine propblem similer dazu kann er viele andere Dinge wie Hilfe zu tun, um die Förderung in unserer Arbeitsgruppe Heilung kommen die meisten deases und viele mehr ..... kontaktieren Sie ihn per E-Mail und sagen, was ist Ihr Problem und stört Sie. seine E-Mail ist prophetloveme@gmail.com

Michelle: 15.07.2013 - 20:07 Uhr

Mutter oder Vater was ist besser für mich

Hey ich 16 wohne wieder bei meiner Mutter vorher bei meinem Vater davor bei meiner Mutter ich bin zu meinem Vater gezogen weil ich mich mit meiner Mutter überhaupt nicht verstanden hatte und wir immer aneinander geraten sind doch als ich bei ihm lebte war das anderes als ich es mir vorgestellt hab ich ! Doch jetzt lebe ich seit 1,5 jahren wieder bei meiner Mutter doch das ist auch wieder scheisse ich kann ihr nichts recht machen und geliebt fühle ich mich auch nicht was soll ich machen ? wie mache ich das ambesten und wie reagieren meine Eltern darauf ? Keine ahrung was ich machen soll

Alina: 19.05.2013 - 15:05 Uhr

Ich will zu meinem Vater

Hallo ich bin 13 und würde gerne zu meinem Vater ziehen,mit mir hat meine mutter drei kinder,sie ist allein Erziehende.Ich bin die älteste und muss oft babysitter spielen so das schule und freizeit oft in den hintergrund rutschen.Meine Mutter vernachlässigt mich sehr ich hab es ihr schon gesagt aber ich hab angst wenn,ich zu meinem vater ziehe dass sie dann mich vlt hassen könnte.Ich weiß nicht was ich machen soll

christine : 27.10.2012 - 12:10 Uhr

christin

Hallo ich christine möchte mich gerne mal vorstellen habe 3 kinder meine 2 grossen jungs wohnen beim Papa und meine jüngste tochter 7Monate wohnt bei mir und mein neuen Mann mit den ich fast 6 Jahre zusammen bin . ich veersuche , mich kurz, ich war mit den Papa von den 2 jungen fast 13 Jahre zusammen er beschloss sich eine 17 jährige zunehmen da war ich mit mein 2 ten sohn im 5 Monat Schwanger hatte grad meine ausbildung in der hand als Restaurantfachfrau im Maritim Badehotel. mein ex freund meinte ich würde ihn alles in Arsch stecken und Ihnen verwöhnen und deswegen hatte er sich sich dann eine jüngere geangelt. für uns war das richtig schlimm und es fing dann bös an obwohl ich nicht der jenige war der fremd gegangen war und seine familie im stich gelassen hat. der vater von mein mein ex freund wurde handgreiflich und steckte mir die zunge im Mund die haben mich nicht mehr respektiert. der vater hatte dnn öffters mal eine andre frau mit nachhsuse genommen und meine jungs fanden es nicht gut. 2009 hatte wir 2 gutachter bekommen der Mann hat im gericht bestädigt das meine kinder bei mir bleiben sollten aber die andre gutachter eine aufenhaltsbestimmungsrecht pflegerin wollte das dann nicht und 2010 sollte ich dann in der nähe von mein ex freund ziehen der papa von beiden weil mein ex halbes jahr verheiratet war und die frau war im 3 monat schwanger. es hiesst ie kinder bleiben halbes jahr beim papa jetzt sind die fast 2 jahre bei ihn und ich werde als doofe hingestellt und das jugendamt wollen mir nicht helfen. ich glaube langsam das dass wegen mein aussehn ist ich bin nämlich Philippinen/spania und chinesse. ich möchte nicht aufgeben habe hart gekämpft um meine kinder und kinder gehören zu mama mitlerweile sind meine kinder 10 und 7 Jahre alt. was kann ich tuen um meine jungs wider zu bekommen.wer kann mir helfen und wo. die neue frau bekommt jetzt wieder ein kind und mein ex will mir nicht die jungs geben weil er kein lust hat unterh zu bezahlen,. er selber hat keine zeit und meine jungs leiden.

Sabine : 13.10.2012 - 20:10 Uhr

Tochter zum Vater oder zur Mutter???

Hallo, vor zwei Monaten habe ich mich von meinem Freund getrennt. Unsere gemeinsame Tochter ist beim Papa geblieben, nun möchte ich sie aber auch bei mir haben,bzw. zu mir holen. Welche Rechte habe ich? Der Papa droht mir mit Anwalt und Gericht, ich möchte aber das die kleine nicht darunter leidet,denn sie ist erst 6. Bitte gebt mir Tipps,danke...

Lara: 11.09.2012 - 20:09 Uhr

Ich will zu meinem Vater ziehen..

Also ich bin 13 & vor einwenig länger als 1 Jahr haben sich meine Eltern scheiden lassen.. meine Mutter wollte sofort mit mir und meinem Bruder 700 kilometer weiter weg ziehen zu ihrem Freund ziehen (inzwischen ihr ehemann..) dass alles war eigentlich nicht geplant ich konnte nichtmal mehr meine Freunde sehen weil sie morgens entschieden hat das wir abends wegfahren.. ich wollte eigentlich von anfang an nicht mit.. Aber meine Mutter hat mir so leid getan weil sie geweint und dan bin ich mit gekommen.. Meine Mutter hat mir versprochen dass wenn es mir dort nicht gefällt ich zu meinem Vater ziehen darf und darüber haben wir ziemlich oft geredet.. Als ich dort in die Schule kam war mich schon klar dass ich zu meinem Vater will.. ich hab es ihr gesagt und sie hat gesagt ich soll wenigstens noch einbisschen gucken wie es hier ist.. Mit den Leuten usw komm ich eigentlich ganz gut klar aber ich will noch immer seit beginn zu meinem vater ziehen.. ich hab meiner mutter schon öfters gesagt das ich zu meinem Vater ziehen will.. aber sie schreit mich dann nur immer an und meint das ich dass nicht entscheiden darf und das dass alles ihre entscheidung ist und droht mir dan mein Handy wegzunehmen und mit Hauserrest und sowas.. Mein Vater weiss dass ich zu ihm ziehen will.. aber meine Mutter lässt mich nicht.. Was los ich tun ? :/

Meriam12: 17.08.2012 - 19:08 Uhr

Kind in Elternchaos

Als ich 8 war haben sich meine Eltern getrennt.Als meine Mama dann gesagt hat wir ziehen nach Leipzig war ich geschockt erstmal mein Papa alleine in Stuttgart zu lassen.Nach etwa 3 Jahren angewöhntes Leben in Leipzig wollte ich zu Papa.Ich traute mich net meine Mama zufragen weil ich Angst hatte sie seie verletzt oder richtig traurig weil sie hatte NUR mich (und ihren Mann).Ihr einziges Kind.Aber Papa hatte dann noch ein Mädchen bekommen.Als ich Mama darauf ansprach das ich zu Papa ziehen will.Habe ich dann erstmal geweint weil es mich auch verletzt hat.Zuerst stimmte sie zu.Doch wo ich sie fragen wollte wegen Schule,Nachhilfe und Fußballverein sagte sie dann plötzlich NEIN weil es zu viel Stress sei.Dann habe ich aufgehört zu fragen.Ich weiß nicht für wen ich mich entscheiden soll.Mit Mama mache ich zwar nicht viel aber mit ihr kuschele ich immerund spiele Playstation und bei Papa darf ich FAST alles machen was ich will und habe bei ihm nicht so viele Geldprobleme.Was soll ich bloß tun?

volker: 21.04.2012 - 19:04 Uhr

Kind will niemandem weh tun

Bin jetzt in einer ähnlichen Situation, nur haben meine ex und ich 2 Kinder . Meine Tochter(8) lebt jetzt bei mir , mein Sohn (10) wollte bei seiner Mutter bleiben . Sie hat ihn leider vernachlässigt so das er in ein Heim wollte,dem ich leider zugestimmt Hatte. Er sollte alle 14 Tage zur Mutter zu Besuch kommen , bis er sich geändert habe , muss dazu sagen das er jetzt nicht mehr dort sein möchte sondern zur Mutter zurück will! Sie lehnt dieses ab , nun hat er durch gedreht und wurde in eine Klinik unter psychiatrischer Beobachtung gestellt. Ich habe das Gefühl das die Mutter das Kind abschieben will,leider ist er sich nicht einig wo er hin soll! Was kann ich tun um ihm zu helfen?

dijana zimmermann: 13.03.2012 - 22:03 Uhr

15 jähriger Sohn will nach 3j zurück zur Mutter,

Hallo ich habe eine frage, mein 15 jähriger Sohn lebt seit fast 3 j bei seinem Vater in Bayern, ich mußte damals mein Sorgerecht abgeben, damit mein Sohn zu seinem Vater ziehn kann. Das war die forderung von meinem Ex-mann, das ich ihm meine hälfte vom sorgerecht abgebe sonst nimmt er den sohn nicht. mein sohn wollte unbedingt zum vater gehn, deswegen habe ich auch schweren herzens das sorgerecht abgegeben, es kam dann zur gerichtverhandlung, meinen sohn hat der richter gefragt wo er leben möchte bei mutter oder vater, mein sohn hat vater gesagt, damals war mein sohn 12 jahre alt. mein sohn hält es mittlerweile nicht mehr bei seinem vater und seiner lebensgefährtin aus, er möchte so schnell wie möglich wieder bei mir leben, nun meine frage, was für möglichkeiten und chancen habe ich, um meinen sohn zu mir zurück zuholen?? den mein sohn hat dem papa schon gesagt das er gerne wieder zumir zurück möchte, die antw. vom vater wenn du das machst bist du unten durch bei mir. und wenn du nur gehst dann hetze ich die polizei auf deine mutter, kann er das machen obwohl mein sohn bei mir leben würde?? bitte helfen sie mir, damit ich weis welche schritte ich tun muss auch wenn ich zum anwalt gehen muss. Ich danke schonmal im vorraus .

marcel: 12.01.2012 - 18:01 Uhr

ich möchte auch so gern zu meinem vater

Aber meine mutter erlaubt es mir net was kann ich tuhn??? Marcel 12

Andrea: 20.10.2011 - 23:10 Uhr

Sohn zieht ein-frau zieht aus

Bei uns zog der Sohn ein und bekam keine Grenzen vom Vater (schlechtes Gewissen, Angst,Sohn zieht zurück zur Mutter), daraufhin bin ich nach einem Eklat ausgezogen. Eltern, die sich trennen und nicht besprechen, wer,wo wohnt, machen Fehler. Der Sohn kann jeerzeit zurückziehen, ich komme nicht mehr zurück. Väter sollten auch mal klar Stellung zur Beziehung nehmen und den Kindern die Wichtigkeit einer Beziehung deutlich machen.

Steven Knüpfer: 26.09.2010 - 09:09 Uhr

Gleichberechtigung

Die Qual der Wahl, Mutter oder Vater, ist für das Kind eine fast unlösbare Herausforderung und es sollte stets bedacht werden das beide wenn möglich zu gleichen Teilen den Umgang mit dem Kind haben, denn das Kind ist das Ergebnis von Beiden, auch wenn die Eltern sich nun nicht mehr verstehen. Ratsam ist bei solchen Gesprächen aus meiner Sicht auch immer eine 3. Person mit grundlegenden Kenntnissen zum Thema und zur persönlichen Situation der Familie aber möglichst unparteiisch.

Gockeline: 03.03.2010 - 15:03 Uhr

Jede Scheidung bringt hervor wie schwierig es nach der Scheidung wirklich ist.

Jeder denkt nach der Scheidung ist alles vorbei. Ein neues leben,eine neue Liebe. Alles kann man neu beginnen. Erst nach der Scheidung merken alle,nichts ist vorbei. Da geht es erst richtig los. Die Streitereien sind nicht zu Ende weil man geschieden ist. Die Kinder leiden und sind zerrissen. Man kann niemand wirklich helfen. Viele glauben erst wenn eine neue Liebe da ist ist die Alte verloschen. Man lügt sich immer stetig neu an. Ist das nicht der Hauptgrund der Scheidung? Dass man sich meist immer was vormacht? Die Realität nie sah? Nie sehen wollte? Hätte man vieles vermeiden können? Die Kinder damit schützen können? Hat man zu viel der Partnerschaft aufgefrachtet? Zu viel erwartet?Nicht gegeben? Früher sagten alle:toll jetzt ist die Scheidung was ganz normales geworden. Ist sie das wiklich? Oder wieder nur eine Täuschung? Täuschung der großen Freiheit ohne Grenzen? Wer gewinnt von den Scheidungen? Die Kinder niemals? Rechtsanwälte gewinnen viel.

guvo: 08.02.2010 - 22:02 Uhr

Nicht überrascht sein

Bedenke die mögliche Veränderung gut, so wie Frau Liebich rät. Mag sein, dass Deine Mutter nicht so viel erlaubt. Es trifft nicht allein Dich. Die meisten aller Kinder sind in ähnlicher Lage. Ob Väter tatsächlich mehr erlauben? Mit der Frage, ob man etwas erlauben soll ist die Sorge der Eltern verbunden, dass niemand Schaden erleidet. Das ist doch nicht dumm oder? Würdest Du ohne weiteres alles erlauben, wenn Du Kinder hättest? Was davon nicht? Sei nicht überrascht, wenn die Beispiele, bei denen Du selbst auch nicht einfach "ja" sagen könntest, zahlreicher sind, als Du gedacht hast. Egal bei wem Du wohnst, nur mit Verständnis und Geduld für die Eltern wird es gehen, so wie Du es für Dich von den Eltern ja auch wünschst.

Kommentar schreiben



Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
CAPTCHA Bild zum Spamschutz

Kommentar des Tages

Sind Reiche unmoralischer?
Ein Forscher der amerikanischen University of California hat Versuchsreihen mit Reichen und mit Armen durchgeführt. Er hat festgestellt, dass die Reichen rücksichtsloser sind, dass sie stärker auf die eigenen Interessen achten, und dass sie einen rüden Stil beim Autofahren haben. Das sagt noch nicht, dass Reiche schlechte Menschen sind. Aber es sagt etwas darüber aus, wer in marktwirtschaftlichen Systemen eher zu Reichtum und Wohlstand kommt als andere. [>]

Ein Kommentar von:
Ursula Weidenfeld
www.das-tut-man-nicht.de

Sophisticated Mums

23.09.2012

Buschkowsky überall: Multikulti ist gescheitert. Mit seiner alten These zieht der weithin bekannte Neuköllner Bürgermeister wieder einmal durchs Land und wirbelt alles auf. Stimmt nicht. In deutschen Schulen ist Multikulturalität längst normal und funktioniert. Nicht die ethnische Herkunft, sondern die soziale Schicht gibt den Ausschlag dafür, wenn ein Stadtviertel auf der Kippe steht.

 [>]

Meistkommentiert

Polizei rufen bei Ruhestörung durch Nachbarn? [>]
Ich pflege meine Mutter - aber sie geht mir so auf die Nerven [>]

Meistgelesen

Polizei rufen bei Ruhestörung durch Nachbarn? [>]
Ich pflege meine Mutter - aber sie geht mir so auf die Nerven [>]

So funktioniert das-tut-man-nicht.de

10.10.2009

So etwas tut man nicht. Richtig vermisst wird dieser Satz erst, seitdem man ihn nirgends mehr hört: An Fragen mangelt es nicht. Anständig leben wollen viele - aber Leitplanken für ein anständiges Leben zu setzen, sie zu pflegen und stabil zu erhalten, das ist schwieriger geworden. Wer zweifelt, ob ein Vorhaben in Ordnung ist, oder nicht, bekommt immer vorsichtigere Antworten. Je größer das Problem, desto leiser die Replik.

Wenn Sie wissen wollen, ob Sie etwas tun können - oder ob Sie es lieber lassen sollten - können Sie Ihre Frage an uns schicken. Wir bemühen uns, die richtige Antwort-Person für Sie zu finden. Danach werden Sie vielleicht besser einschätzen können, wie Sie Ihre Frage beantworten können. Können, nicht müssen. Schreiben Sie uns info@das-tut-man-nicht.de [>]